Direkte Demokratie – Geschichte, Entwicklungen und Perspektiven für die Bundesrepublik

Bökenkamp, Gérard

Download:

pdf-Format: Dokument 1.pdf (308 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us

URL http://edoc.vifapol.de/opus/volltexte/2011/2982/
Dokumentart: Bericht / Forschungsbericht / Abhandlung
Institut: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Schriftenreihe: PositionLiberal / Hrsg. Liberales Institut der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Bandnummer: 97
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2010
Publikationsdatum: 03.03.2011
Originalveröffentlichung: http://www.freiheit.org/files/100/97_Boekenkamp_24_4S_web.pdf (2010)
DDC-Sachgruppe: Politik
BK - Basisklassifikation: 89.35 (Demokratie), 89.57 (Politische Beteiligung), 89.30 (Politische Systeme: Allgemeines)
Sondersammelgebiete: 3.6 Politik und Friedensforschung

Kurzfassung auf Deutsch:

Die Parteien verlieren an Bindekraft, klassische Milieus lösen sich auf. Damit vergrößert sich der Graben zwischen Politik und Bürgern und es wird für die Politiker schwieriger, die Themen zu identifizieren, die den Bürgern auf den Nägeln brennen. Diese zunehmende Entfremdung zwischen Regierenden und Regierten ist ein Grund, warum die Diskussion über direktdemokratische Beteiligungsmöglichkeiten wieder auf der Tagesordnung steht.


Zugriffsstatistik
(Anzahl Downloads)

keine Statistikdaten vorhanden

eDoc.ViFaPol ist in BASE recherchierbar:
BASE

Wir unterstützen Open Access:
Informationsplattform Open Access

zum Seitenanfang