Zurück in die Zukunft! : ein Parforce-Ritt durch die neuzeitliche Steuergeschichte

Uhl, Susanne

Download:

pdf-Format: Dokument 1.pdf (499 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us

URL http://edoc.vifapol.de/opus/volltexte/2012/4071/
Dokumentart: Bericht / Forschungsbericht / Abhandlung
Institut: SFB 597 Staatlichkeit im Wandel
Schriftenreihe: TranState working papers
Bandnummer: 30
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2005
Publikationsdatum: 12.12.2012
Originalveröffentlichung: http://www.sfb597.uni-bremen.de/pages/download.php?ID=33&SPRACHE=DE&TABLE=AP&TYPE=PDF (2005)
SWD-Schlagwörter: Steuergeschichte , Geschichte , Steuerpolitik
DDC-Sachgruppe: Politik
BK - Basisklassifikation: 86.73 (Steuerrecht), 15.06 (), 89.50 (Politische Prozesse: Allgemeines)
Sondersammelgebiete: 3.6 Politik und Friedensforschung

Kurzfassung auf Deutsch:

„Zurück ins 20 Jahrhundert!“ – so die Aufforderung am Ende des Beitrages, der in einem schlaglichtartigen Streifzug durch die neuzeitliche Steuergeschichte die Entwicklung der Grundprinzipien in der Besteuerung mit dem Ziel aufgezeigt, Vorschläge aus der aktuellen steuerpolitischen Debatte in ihren ideengeschichtlichen Zusammenhang einordnen zu können. Auch möchte der Beitrag eine Ahnung davon vermitteln, wie eng verknüpft in historischer Betrachtung die Auffassung dessen, was Gerechtigkeit und Staat sein sollte mit den jeweiligen steuerpolitischen Ideen ist. Dabei zeigt sich, dass die heutige steuerpolitische Welt in Rekursen auf die Vergangenheit lebt. So werden Steuermodelle gepriesen, die ihre historischen Wurzeln in Zeiten von Absolutismus und Ständegesellschaft finden, wahlweise liberal oder naturrechtlich gerahmt.


Zugriffsstatistik
(Anzahl Downloads)

keine Statistikdaten vorhanden

eDoc.ViFaPol ist in BASE recherchierbar:
BASE

Wir unterstützen Open Access:
Informationsplattform Open Access

zum Seitenanfang