Front National - Spaltpilz für die bürgerliche Rechte

Schild, Joachim

Download:

pdf-Format: Dokument 1.pdf (124 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us

URL http://edoc.vifapol.de/opus/volltexte/2008/521/
Dokumentart: Bericht / Forschungsbericht / Abhandlung
Institut: DFI - Deutsch Französisches Institut
Schriftenreihe: Aktuelle Frankreich-Analysen
Bandnummer: 09
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 1998
Publikationsdatum: 28.05.2008
Originalveröffentlichung: http://www.dfi.de/de/pdf/afa/afa9.pdf (1998)
DDC-Sachgruppe: Politik
BK - Basisklassifikation: 89.57 (Politische Beteiligung)
Sondersammelgebiete: 3.6 Politik und Friedensforschung

Kurzfassung auf Deutsch:

Üblicherweise als ”Nebenwahlen” von untergeordneter Bedeutung angesehen, haben die französischen Regionalwahlen vom 15. März 1998 die politische Szene in Frankreich gründlich verändert. Erneut ist die Schlüsselstellung, die der rechtsextreme Front National in der französischen Politik inzwischen einzunehmen in der Lage ist, überdeutlich sichtbar geworden. An der Frage des Umgangs mit der Partei Jean-Marie Le Pens scheiden sich die Geister. Dies gilt in erster Linie für die bürgerliche Rechte, die vor einer Zerreißprobe steht.


Zugriffsstatistik
(Anzahl Downloads)

keine Statistikdaten vorhanden

eDoc.ViFaPol ist in BASE recherchierbar:
BASE

Wir unterstützen Open Access:
Informationsplattform Open Access

zum Seitenanfang