Deutschland und der Internationale Gerichtshof - Zeit für eine allgemeine Unterwerfungserklärung

Tams, Christian J. ; Zimmermann, Andreas

Download:

pdf-Format: Dokument 1.pdf (481 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us

URL http://edoc.vifapol.de/opus/volltexte/2009/672/
Dokumentart: Bericht / Forschungsbericht / Abhandlung
Institut: DGVN - Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V.
Schriftenreihe: DGVN Policy paper
Bandnummer: 2007,02
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2007
Publikationsdatum: 09.03.2009
DDC-Sachgruppe: Politik
BK - Basisklassifikation: 86.84 (Völkerrecht: Allgemeines), 89.50 (Politische Prozesse: Allgemeines), 89.72 (Internationale Organisationen)
Sondersammelgebiete: 3.6 Politik und Friedensforschung

Kurzfassung auf Deutsch:

Immer wieder haben deutsche Regierungen die Bedeutung des Völkerrechts als der normativen Ordnung des internationalen Systems und die wichtige Funktion des Internationalen Gerichtshofs (IGH) innerhalb dieser Ordnung hervorgehoben. Dennoch haben sich die bisherigen deutschen Bundesregierungen bislang geweigert, die Zuständigkeit des IGH zur Beilegung internationaler Streitigkeiten anzuerkennen. Durch Abgabe einer allgemeinen Unterwerfungserklärung würde Deutschlands Eintreten für das Völkerrecht an Glaubwürdigkeit gewinnen, meinen die Autoren...


Zugriffsstatistik
(Anzahl Downloads)

keine Statistikdaten vorhanden

eDoc.ViFaPol ist in BASE recherchierbar:
BASE

Wir unterstützen Open Access:
Informationsplattform Open Access

zum Seitenanfang