Die Finanzen der Europäischen Union

Anders, Sylvia

Download:

pdf-Format: Dokument 1.pdf (145 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us

URL http://edoc.vifapol.de/opus/volltexte/2009/989/
Dokumentart: Bericht / Forschungsbericht / Abhandlung
Institut: Rosa-Luxemburg-Stiftung
Schriftenreihe: Standpunkte
Bandnummer: 2004,03
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2004
Publikationsdatum: 18.03.2009
DDC-Sachgruppe: Politik
BK - Basisklassifikation: 89.73 (Europapolitik, Europäische Union)
Sondersammelgebiete: 3.6 Politik und Friedensforschung

Kurzfassung auf Deutsch:

Pünktlich alle 5 Jahre, wenn wieder Wahlen zum Europäischen Parlament anstehen, beginnen Politiker in Deutschland die Debatte über zu hohe Beiträge, die Deutschland an die EU abführen muss. Die mündigen Bürger bekommen verschieden hohe Prozentzahlen an den Kopf geworfen, die sie an ihrem Verstand zweifeln lassen. Sie fragen sich, ob dies nur populistisches Wahlkampfgeschrei ist oder ob da wieder versucht wird, ihren Geldbeutel zu schröpfen. Inhalt * Was die BürgerInnen wissen sollten * Was ist die Finanzielle Vorausschau? * Die Nettozahlerdebatte? * Lösung zugunsten der Bevölkerung


Zugriffsstatistik
(Anzahl Downloads)

keine Statistikdaten vorhanden

eDoc.ViFaPol ist in BASE recherchierbar:
BASE

Wir unterstützen Open Access:
Informationsplattform Open Access

zum Seitenanfang