Ein fragwürdiger Weltmeister : Deutschland exportiert Arbeitslosigkeit ; vom Exportismus und Wachstumsfetisch zu einer ökosozialistischen "Reproduktionsökonomie"

Candeias, Mario

Download:

pdf-Format: Dokument 1.pdf (218 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us

URL http://edoc.vifapol.de/opus/volltexte/2011/2842/
Dokumentart: Bericht / Forschungsbericht / Abhandlung
Institut: Rosa-Luxemburg-Stiftung
Schriftenreihe: Standpunkte
Bandnummer: 2010, 14
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2010
Publikationsdatum: 16.02.2011
Originalveröffentlichung: http://www.rosalux.de/fileadmin/rls_uploads/pdfs/Standpunkte/Standpunkte_14-2010.pdf (2010)
DDC-Sachgruppe: Politik
BK - Basisklassifikation: 89.90 (Außenpolitik, Internationale Politik), 89.40 (Innere Beziehungen des Staates: Allgemeines), 89.30 (Politische Systeme: Allgemeines), 83.14 (Einkommen, Beschäftigung, Arbeitsmarkt)
Sondersammelgebiete: 3.6 Politik und Friedensforschung

Kurzfassung auf Deutsch:

«3. Tagung des 17. Zentralkabinetts der Zweiten Republik beschließt Wachstumsbeschleunigungsgesetz», meldet die taz am 10.11.09, 20 Jahre nach dem Untergang der vermeintlich «real-sozialistischen Alternative». Das Wachstumsbeschleunigungsgesetz ist die erste Maßnahme der neuen Regierungskoalition von CDU/CSU und FDP. Wachstumsmotor soll wieder der Export werden. Doch auch der deutsche Exportismus (Ngai-Lin Sum) immer weiter steigender Exporte bei dahinsiechender Binnennachfrage wird sich – ebenso wenig wie in China – nicht einfach restaurieren lassen. Ökologische, v. a. aber ökonomische Grenzen und Ungleichgewichte sprechen dagegen.


Zugriffsstatistik
(Anzahl Downloads)

keine Statistikdaten vorhanden

eDoc.ViFaPol ist in BASE recherchierbar:
BASE

Wir unterstützen Open Access:
Informationsplattform Open Access

zum Seitenanfang