Bausteine für eine industriepolitische Offensive der Linken : Konversion, Zukunftsfonds und Wirtschaftsdemokratie

Lötzer, Ulla

Download:

pdf-Format: Dokument 1.pdf (393 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us

URL http://edoc.vifapol.de/opus/volltexte/2011/2847/
Dokumentart: Bericht / Forschungsbericht / Abhandlung
Institut: Rosa-Luxemburg-Stiftung
Schriftenreihe: Standpunkte
Bandnummer: 2010, 19
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2010
Publikationsdatum: 16.02.2011
Originalveröffentlichung: http://www.rosalux.de/fileadmin/rls_uploads/pdfs/Standpunkte/Standpunkte_19-2010.pdf (2010)
DDC-Sachgruppe: Politik
BK - Basisklassifikation: 89.30 (Politische Systeme: Allgemeines), 89.14 (Sozialismus)
Sondersammelgebiete: 3.6 Politik und Friedensforschung

Kurzfassung auf Deutsch:

Die weltweite Wirtschaftskrise hat die Zukunft der industriellen Wertschöpfung erneut auf die Tagesordnung gesetzt. Die Wirtschaftskrise hatte ihren Ursprung im Finanzsektor, die Hauptlast wird die Industrie tragen (Bosch 2009). Trotz eines dramatischen Produktionseinbruchs ist der Anteil des Verarbeitenden Gewerbes noch immer 20 Prozent der Wirtschaftsleistung. Die gesamte Wertschöpfungskette der Automobilproduktion trägt ca. 7 Prozent zur Wertschöpfung in Deutschland bei2. Diese seit Jahrzehnten stabile industrielle Basis unterscheidet die deutsche (und die japanische) Wirtschaftsstruktur von vielen europäischen Nachbarn und auch den USA. 8 Millionen Menschen sind direkt in Industrieunternehmen beschäftigt und in vielen Bereichen noch in regulären Arbeitsverhältnissen, mit hohem gewerkschaftlichen Organisationsgrad und vielen Elementen guter Arbeit.


Zugriffsstatistik
(Anzahl Downloads)

keine Statistikdaten vorhanden

eDoc.ViFaPol ist in BASE recherchierbar:
BASE

Wir unterstützen Open Access:
Informationsplattform Open Access

zum Seitenanfang