Brasilien am Jahresbeginn 2010 - ein Land in bester Stimmung

Erkens, Rainer

Download:

pdf-Format: Dokument 1.pdf (562 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us

URL http://edoc.vifapol.de/opus/volltexte/2011/2909/
Dokumentart: Bericht / Forschungsbericht / Abhandlung
Institut: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Schriftenreihe: Hintergrundpapier // Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Bandnummer: 2010, 4
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2010
Publikationsdatum: 23.02.2011
Originalveröffentlichung: http://www.freiheit.org/files/62/Nr._4_Brasilien_am_Jahresbeginn_2010.pdf (2010)
SWD-Schlagwörter: Geschichte 2010 , Online-Publikation , Brasislien
DDC-Sachgruppe: Politik
BK - Basisklassifikation: 89.30 (Politische Systeme: Allgemeines), 89.50 (Politische Prozesse: Allgemeines), 15.88 (Mittelamerika, Südamerika)
Sondersammelgebiete: 3.6 Politik und Friedensforschung

Kurzfassung auf Deutsch:

Während anderswo die Aussichten für 2010 eher bescheiden sind, herrscht in Brasilien am Jahresbeginn 2010 großer Optimismus. Basis dafür ist eine erfolgreiche Finanz-, Wirtschafts- und Sozialpolitik, die zu einer Art von „Brasilianischem Modell“ geworden ist. Seine Fortführung ist zwischen den führenden Parteien in seinen Grundlagen nicht mehr umstritten, so dass der bei den bevorstehenden Wahlen am 3. Oktober 2010 anstehende Abschied von Präsident Luiz Inácio Lula da Silva keine Ängste hervorruft. Die wirtschaftliche Konsolidierung hat auch das internationale Ansehen Brasiliens beträchtlich gemehrt, was seinerseits zum Aufschwung und zur guten Stimmung beiträgt. Dennoch besteht noch erheblicher Reformbedarf, wenn die positive Entwicklung nachhaltig sein soll. Zuviel Optimismus oder gar Euphorie können nur zu leicht zur Selbstgefälligkeit führen.


Zugriffsstatistik
(Anzahl Downloads)

keine Statistikdaten vorhanden

eDoc.ViFaPol ist in BASE recherchierbar:
BASE

Wir unterstützen Open Access:
Informationsplattform Open Access

zum Seitenanfang