Demokratische Republik Kongo : Von Leopold, einem Leoparden, Rohstoffreichtümern und Bürgerkrieg

Freier, Feline

Download:

pdf-Format: Dokument 1.pdf (582 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us

URL http://edoc.vifapol.de/opus/volltexte/2011/2920/
Dokumentart: Bericht / Forschungsbericht / Abhandlung
Institut: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Schriftenreihe: Hintergrundpapier // Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Bandnummer: 2010, 15
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2010
Publikationsdatum: 24.02.2011
Originalveröffentlichung: http://www.freiheit.org/files/62/N_15_Kongo_Von_Leopold__einem_Leoparden__Rohstoffreichtuemern_und_Buergerkrieg.pdf (2010)
SWD-Schlagwörter: Kongo <Demokratische Republik>
DDC-Sachgruppe: Politik
BK - Basisklassifikation: 89.76 (Friedensforschung, Konfliktforschung), 89.75 (Internationale Konflikte: Allgemeines), 89.30 (Politische Systeme: Allgemeines), 89.93 (Nord-Süd-Verhältnis)
Sondersammelgebiete: 3.6 Politik und Friedensforschung

Kurzfassung auf Deutsch:

Die Geschichte der heutigen DR Kongo zeichnet ein düsteres, deprimierendes Bild. Von der Zerstörung grundlegender Sozialstrukturen während einer brutalen Kolonialzeit, über die kleptokratischen Exesse eines in den Spannungen des Kalten Krieges eingebetteten Diktators, über Bürgerkrieg, Völkermord und Gewaltexzesse unkontrollierbarer Soldaten und Milizen versinnbildlicht der Kongo die schier unüberwindbaren Probleme eines afrikanischen „failed state“. Am 30. Juni 2010 feiert die DR Kongo das 50-jährige Jubiläum ihrer Unabhängigkeit. Doch die anhaltende Gewalt in den östlichen Provinzen, die grassierende Gesetzlosigkeit, Korruption, soziales Elend, sexuelle Gewalt - zunehmend auch gegen Männer - werfen die Frage auf, was es tatsächlich zu feiern gibt. Wie konnte es soweit kommen, dass ein Autor der Zeitung Die Zeit die DR Kongo als „Hölle im Paradies“ bezeichnet und Joseph Conrads Roman „Herz der Finsternis“ (1899) vielerorts als apokalyptische Prophezeiung der humanitären Krise der DR Kongo seit Mitte der 90er Jahre interpretiert wird?


Zugriffsstatistik
(Anzahl Downloads)

keine Statistikdaten vorhanden

eDoc.ViFaPol ist in BASE recherchierbar:
BASE

Wir unterstützen Open Access:
Informationsplattform Open Access

zum Seitenanfang