Vielfältiges Südafrika : prominente Liberale diskutieren die Bedeutung von Diversität für die Kapnation

Egger, Katja Manuela

Download:

pdf-Format: Dokument 1.pdf (200 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us

URL http://edoc.vifapol.de/opus/volltexte/2011/2921/
Dokumentart: Bericht / Forschungsbericht / Abhandlung
Institut: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Schriftenreihe: Hintergrundpapier // Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Bandnummer: 2010, 16
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2010
Publikationsdatum: 24.02.2011
Originalveröffentlichung: http://www.freiheit.org/files/62/N_16_Vielfaeltiges_Suedafrika_Prominente_Liberale_diskutieren_die_Bedeutung_von_Diversitaet_fuer_die_Kapnation.pdf (2010)
SWD-Schlagwörter: Staat Südafrika , Multikulturelle Gesellschaft
DDC-Sachgruppe: Politik
BK - Basisklassifikation: 89.12 (Liberalismus), 89.40 (Innere Beziehungen des Staates: Allgemeines), 89.42 (Staat und Bürger)
Sondersammelgebiete: 3.6 Politik und Friedensforschung

Kurzfassung auf Deutsch:

Am 31. Mai 2010 fand in Kapstadt eine Dialogveranstaltung der parlamentarischen Fraktion der Democratic Alliance (DA), der langjährigen Partnerpartei der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit (FNF), zum Thema Diversität statt. Während eines ganzen Tages beleuchteten die prominenten liberalen Redner Frau Dr. Mamphela Ramphele, Frau Helen Zille, Frau Rhoda Kadalie und Herr Athol Trollip das Thema „Diversität“ und seine Bedeutung für Südafrikas Gegenwart und Zukunft. Der nachfolgende Bericht fasst die wichtigsten Beiträge dieses so bedeutenden Dialoges zusammen. Die Veranstaltung wurde vom Büro der FNF in Kapstadt organisiert.


Zugriffsstatistik
(Anzahl Downloads)

keine Statistikdaten vorhanden

eDoc.ViFaPol ist in BASE recherchierbar:
BASE

Wir unterstützen Open Access:
Informationsplattform Open Access

zum Seitenanfang