Tauwetter in einer eisigen Beziehung : Gibt die fragile Wiederannäherung der beiden Atommächte Indien und Pakistan Anlass zur Hoffnung?

Bannach, Katrin

Download:

pdf-Format: Dokument 1.pdf (171 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us

URL http://edoc.vifapol.de/opus/volltexte/2011/2922/
Dokumentart: Bericht / Forschungsbericht / Abhandlung
Institut: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Schriftenreihe: Hintergrundpapier // Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Bandnummer: 2010, 17
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2010
Publikationsdatum: 24.02.2011
Originalveröffentlichung: http://www.freiheit.org/files/62/N_17_Tauwetter_in_einer_eisigen_Beziehung_Gibt_die_fragile_Wiederannaeherung_der_beiden_Atommaechte_Indien_und_Pakistan_Anlass_zur_Hoffnung.pdf (2010)
DDC-Sachgruppe: Politik
BK - Basisklassifikation: 89.76 (Friedensforschung, Konfliktforschung), 89.75 (Internationale Konflikte: Allgemeines)
Sondersammelgebiete: 3.6 Politik und Friedensforschung

Kurzfassung auf Deutsch:

Am 15. Juli trafen sich die Außenminister Pakistans und Indiens, um nach 18-monatigem Stillstand den formellen Verhandlungsprozess wieder aufzunehmen. Das Treffen belegt, dass – wenn überhaupt - eine Annäherung nur in kleinen Schritten möglich sein wird. Dennoch wollen beide Seiten weiter verhandeln. Dabei wird es nicht nur auf politischen Willen und Verhandlungsgeschick ankommen, sondern auch auf ein wenig Glück. Denn sollte Terroristen mit Verbindungen nach Pakistan wieder ein Anschlag größeren Ausmaßes in Indien gelingen, was kaum zu verhindern wäre, ist ein erneuter Rückschlag vorhersehbar.


Zugriffsstatistik
(Anzahl Downloads)

keine Statistikdaten vorhanden

eDoc.ViFaPol ist in BASE recherchierbar:
BASE

Wir unterstützen Open Access:
Informationsplattform Open Access

zum Seitenanfang