Friedenssicherung durch Minderheitenschutz : Instrumente und Mechanismen der Vereinten Nationen

Kemmer, Laura

Download:

pdf-Format: Dokument 1.pdf (553 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us

URL http://edoc.vifapol.de/opus/volltexte/2011/3374/
Dokumentart: Bericht / Forschungsbericht / Abhandlung
Institut: FKRE - Forschungsstelle Kriege, Rüstung und Entwicklung
Schriftenreihe: Arbeitspapiere // Universität Hamburg, IPW, Forschungsstelle Kriege, Rüstung und Entwicklung
Bandnummer: 2008, 2
ISBN: 1432 - 8283
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2008
Publikationsdatum: 26.10.2011
Originalveröffentlichung: http://www.sozialwiss.uni-hamburg.de/publish/Ipw/Akuf/publ/AP2008-2.pdf (2008)
SWD-Schlagwörter: Friedenssicherung , Minderheitenrecht , Vereinte Nationen
DDC-Sachgruppe: Politik
BK - Basisklassifikation: 89.42 (Staat und Bürger), 71.63 (Minderheitenproblem), 89.72 (Internationale Organisationen)
Sondersammelgebiete: 3.6 Politik und Friedensforschung

Kurzfassung auf Deutsch:

Ziel des vorliegenden Papers ist die Bewertung der Instrumente und Mechanismen der Vereinten Nationen zum Minderheitenschutz. Das friedliche Zusammenleben von Mehrheiten und Minderheiten innerhalb der Bevölkerung kann, so wird gezeigt, nur durch eine substanzielle Zusammenarbeit der internationalen Staatengemeinschaft erreicht werden. Auf Basis einer Analyse historischer Entwicklungen und mittels exemplarischer Untersuchungen dreier zentraler Minderheitenschutzinstrumente aus dem System der VN wird die Wirksamkeit der Menschenrechtsinstrumente bzw. Mechanismen auf theoretischer sowie legaler Ebene bewertet. Durch eine kritische Bewertung ihrer praktischen Umsetzung werden außerdem Alternativen zum existierenden internationalen Minderheitenschutzsystem aufgezeigt.


Zugriffsstatistik
(Anzahl Downloads)

keine Statistikdaten vorhanden

eDoc.ViFaPol ist in BASE recherchierbar:
BASE

Wir unterstützen Open Access:
Informationsplattform Open Access

zum Seitenanfang