Linkssozialismus. Ursprünge und Geschichte 1917–1989 : Ein kurzer historischer Abriss

Diers, Andreas

Download:

pdf-Format: Dokument 1.pdf (376 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us

URL http://edoc.vifapol.de/opus/volltexte/2011/3497/
Dokumentart: Bericht / Forschungsbericht / Abhandlung
Institut: Rosa-Luxemburg-Stiftung
Schriftenreihe: Standpunkte
Bandnummer: 2010, 39
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2010
Publikationsdatum: 07.11.2011
Originalveröffentlichung: http://www.rosalux.de/publication/37244/linkssozialismus-urspruenge-und-geschichte-1917-1989.html (2010)
SWD-Schlagwörter: Sozialismus , Linkssozialismus
DDC-Sachgruppe: Politik
BK - Basisklassifikation: 15.06 (), 89.19 (Sozialistische Richtungen)
Sondersammelgebiete: 3.6 Politik und Friedensforschung

Kurzfassung auf Deutsch:

Im Zusammenhang mit der Fragestellung nach den historischen Wurzeln der Partei «Die Linke» und deren programmatischen Positionierung wird der Linkssozialismus von Politikerinnen und Politiker der Partei heute allgemein als eine sehr bedeutende Traditionslinie der Konzeption des Demokratischen Sozialismus angesehen. Dabei ist es bislang wissenschaftlich jedoch durchaus noch umstritten, was unter Linkssozialismus verstanden werden kann, und ob der Linkssozialismus überhaupt als eine eigenständige Strömung innerhalb der sozialistischen Bewegung angesehen werden kann. Außerdem gibt es gegenwärtig auch noch keine Gesamtdarstellung der Entstehung sowie der anschließenden historischen und theoretischen Entwicklungen des Linkssozialismus. Im Folgenden wird als Beitrag zur Klärung dieser Problematiken zum Einen der Versuch einer Bestimmung dahingehend unternommen, was unter dem Linkssozialismus verstanden werden kann. Zum Anderen wird in einem kurzen historischen Abriss mehr beschreibend als analysierend auch dargestellt, wie und warum der Linkssozialismus entstanden ist und wie er sich in einigen Ländern historisch entwickelt hat. Eine kritische Bewertung der jeweiligen historischen Entwicklungen des Linkssozialismus sowie eine Analyse und Berücksichtigung der ihnen wesentlich zu Grunde liegenden sozio-ökonomischen, historischen und politischen Gegebenheiten erfolgt hierbei nur am Rande. Abschließend wird der vorläufige Versuch unternommen, wesentliche aktuelle und allgemeine inkssozialistische politische Grundpositionen zu kennzeichnen. Dieser Versuch ist hier auf die politischen Grundpositionen beschränkt. Die grundlegenden Positionen der Linkssozialistinnen und Linkssozialisten in den philosophischen, ökonomischen, historischen, juristischen sowie in anderen Bereichen bleiben hier unberücksichtigt.Die vorliegende überblicksartigen Untersuchungen und Darstellungen des Linkssozialismus sind dabei auf Deutschland, bzw. nach 1949 auf die BRD, auf Österreich sowie auf einige angrenzende Länder in «West»-Europa bis zum Jahr 1989 beschränkt. Die ebenso wichtigen und interessanten historischen sowie theoretischen Entwicklungen des Linkssozialismus in den anderen Ländern und die Entwicklungen ab dem Jahr 1989 unter angemessener Berücksichtigung der oben genannten Gegebenheiten bleiben weiteren Untersuchungen, sowie einer anzustrebenden Gesamtdarstellung vorbehalten.


Zugriffsstatistik
(Anzahl Downloads)

keine Statistikdaten vorhanden

eDoc.ViFaPol ist in BASE recherchierbar:
BASE

Wir unterstützen Open Access:
Informationsplattform Open Access

zum Seitenanfang