Haushaltslöcher und Steuerentlastungen : Was ist zu tun

Herzog, Bodo

Download:

pdf-Format: Dokument 1.pdf (598 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us

URL http://edoc.vifapol.de/opus/volltexte/2012/3525/
Dokumentart: Bericht / Forschungsbericht / Abhandlung
Institut: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Schriftenreihe: PositionLiberal / Hrsg. Liberales Institut der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Bandnummer: 2011, 99
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2012
Publikationsdatum: 04.03.2012
Originalveröffentlichung: http://www.freiheit.org/files/100/PL_99_Herzog_Haushalt_40_4S_web.pdf (2012)
SWD-Schlagwörter: Steuersenkung , Fiskalpolitik , Wirtschaftswachstum
DDC-Sachgruppe: Politik
BK - Basisklassifikation: 88.60 (Politische Maßnahmen), 83.12 (Makroökonomie), 83.31 (Wirtschaftswachstum)
Sondersammelgebiete: 3.6 Politik und Friedensforschung

Kurzfassung auf Deutsch:

Die Lage der öffentlichen Haushalte ist aufgrund der Finanz- und Wirtschaftskrise seit geraumer Zeit angespannt. Bereits während des Bundestagswahlkampfs sowie nach dem Wahlsieg der christlich-liberalen Koalition im Jahr 2009, gab es eine hitzige Debatte über die Vereinbarkeit von Steuersenkungen und nachhaltigen öffentlichen Finanzen. Im vorliegenden Beitrag wird die Frage der Finanzierbarkeit von Steuererleichterungen durch zukünftiges Wirtschaftswachstum diskutiert. Auf Basis aktueller Daten und modelltheoretischer Simulationsberechnungen wird ein wirtschaftspolitisch gangbarer Weg zur Umsetzung des Koalitionsvertrages aufgezeigt.


Zugriffsstatistik
(Anzahl Downloads)

keine Statistikdaten vorhanden

eDoc.ViFaPol ist in BASE recherchierbar:
BASE

Wir unterstützen Open Access:
Informationsplattform Open Access

zum Seitenanfang