Afrika-Agenda 2007 : Ansatzpunkte für den deutschen G8-Vorsitz und die EU-Ratspräsidentschaft

Weitere beteiligte Personen: Klingebiel, Stephan

Download:

pdf-Format: Dokument 1.pdf (6.330 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us

URL http://edoc.vifapol.de/opus/volltexte/2012/3555/
Dokumentart: Bericht / Forschungsbericht / Abhandlung
Institut: DIE - Deutsches Institut für Entwicklungspolitik
Schriftenreihe: Discussion paper // Deutsches Institut für Entwicklungspolitik
Bandnummer: 2006, 18
ISBN: 978-3-88985-329-5
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2012
Publikationsdatum: 06.02.2012
Originalveröffentlichung: http://www.die-gdi.de/CMS-Homepage/openwebcms3.nsf/%28ynDK_contentByKey%29/ADMR-7BRJRD/$FILE/18-2006.pdf (2012)
SWD-Schlagwörter: Europäische Union , Außenpolitik , Europäische Union / Rat
DDC-Sachgruppe: Politik
BK - Basisklassifikation: 89.73 (Europapolitik, Europäische Union), 89.90 (Außenpolitik, Internationale Politik)
Sondersammelgebiete: 3.6 Politik und Friedensforschung

Kurzfassung auf Deutsch:

Afrika steht im Jahr 2007 erneut auf den Agenden der G8 und der Europäischen Union (EU). Deutschland übernimmt 2007 den G8-Vorsitz und hat im 1. Halbjahr 2007 die EURatspräsidentschaft inne. Vor diesem Hintergrund möchte die vorliegende Veröffentlichung die bestehenden Herauforderungen für Subsahara-Afrika analysieren und bewerten sowie auf grundlegende Fragen der Kooperation mit dem afrikanischen Kontinent eingehen. Zusätzlich enthält der Band Kommentare und Einschätzungen zur „Afrika-Agenda 2007“ und zur möglichen Rolle Deutschlands aus internationalen Perspektiven.


Zugriffsstatistik
(Anzahl Downloads)

keine Statistikdaten vorhanden

eDoc.ViFaPol ist in BASE recherchierbar:
BASE

Wir unterstützen Open Access:
Informationsplattform Open Access

zum Seitenanfang