Labour markets and employment policy in the European Union

Lipietz, Alain

Weitere beteiligte Personen: Europäischer Metallgewerkschaftsbund

Download:

pdf-Format: Dokument 1.pdf (18.560 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us

URL http://edoc.vifapol.de/opus/volltexte/2013/4317/
Dokumentart: Bericht / Forschungsbericht / Abhandlung
Institut: FEI - Universität Marburg - Institut für Politikwissenschaft - Forschungsgruppe Europäische Integration
Schriftenreihe: Studien der Forschungsgruppe Europäische Gemeinschaften // Institut für Politikwissenschaften, Marburg
Bandnummer: 10
ISBN: 3-8185-0230-7
Sprache: Englisch
Erstellungsjahr: 1997
Publikationsdatum: 24.04.2013
Originalveröffentlichung: http://www.uni-marburg.de/fb03/politikwissenschaft/eipoe/publikationen/publikationen/s10.pdf (1997)
SWD-Schlagwörter: Europäische Union , Arbeitsmarkt , Beschäftigung , Wirtschaftspolitik , Kongress , Marburg <1996> , Beschäftigungspolitik
DDC-Sachgruppe: Politik
BK - Basisklassifikation: 89.73 (Europapolitik, Europäische Union), 89.71 (Internationale Zusammenarbeit: Allgemeines), 89.40 (Innere Beziehungen des Staates: Allgemeines)
Sondersammelgebiete: 3.6 Politik und Friedensforschung

Kurzfassung auf Deutsch:

Die Forschungsgruppe Europäische Gemeinschaften (FEG) beim Institut für Politikwissenschaft der Philipps-Universität legt mit dieser Publikation die Materialien einer· FEG-Konferenz vom Oktober 1996 vor. Das Thema der Konferenz lautete: "Arbeitsmärkte und Beschäftigungspolitik in der Europäischen Union". In den vorangegangenen Jahren hatten sich die Tagungen und Publikationen der FEG mit der Veränderung der Arbeitsbeziehungen unter dem Einfluß des Binnenmarktes sowie mit "Spielräumen wirtschafts- und sozialpolitischer Regulierung in Westeuropa" befaßt. Daneben entstanden integrationstheoretische Studien, die sich insbesondere auf das Verhältnis von transnationaler Akkumulation und neuen politischen Regulationsformen konzentrierten.


Zugriffsstatistik
(Anzahl Downloads)

keine Statistikdaten vorhanden

eDoc.ViFaPol ist in BASE recherchierbar:
BASE

Wir unterstützen Open Access:
Informationsplattform Open Access

zum Seitenanfang